»Rothenburger Diskurse«

Die Rothenburger Diskurse verstehen sich als Auswahl besonders interessanter, aktualitätsbezogener und relevanter Vorträge verschiedener lokaler, sowie ausgewählter externer Veranstalter. Sie möchten das breite Spektrum des Angebots an wissenschaftlicher und kultureller Weiterbildung in Rothenburg hervorheben, dokumentieren und nachhaltig unterstützen.

Aufgrund der weiterhin stark steigenden Inzidenzwerte und den aktuellen rechtlichen Bestimmungen, muss der Rothenburger Diskurs von Klaus Hammrich »Mit dem Forschungseisbrecher ‚Polarstern‘ ins ewige Eis«, welcher ursprünglich für Freitag, 23.04.2021 geplant war, leider entfallen und verschoben werden. Der Nachholtermin für die Veranstaltung ist Freitag, 17.09.2021 um 20 Uhr im Städtischen Musiksaal im Rahmen der Wintersaison 2021/2022 der »Rothenburger Diskurse«. Sollten Sie bereits einen Platz für den Vortrag bei uns reserviert haben, treten wir in den kommenden Tagen persönlich mit Ihnen in Kontakt und informieren Sie über das weitere Vorgehen.

 

23.04.2021 um 20 Uhr: »Mit dem Forschungseisbrecher Polarstern ins ewige Eis« Vortrag von Klaus Hammrich im Rahmen der Rothenburger Diskurse im Städtischen Musiksaal

Nicht auf dem Luftweg, wie sich das eigentlich für ein Fluggerät geziemt – kommt der Hubschrauber BO 105 in die unwirtlichsten Gegenden, die unser Globus aufzubieten vermag. Zwei Hubschrauber des Typs BO 105 der Firma HELI SERVICE INTERNATIONAL GmbH mit Sitz in Bremerhaven, sind während den Polarexpeditionen des Alfred-Wegener-Institutes (AWI) als Bordhubschrauber auf dem Forschungs- und Versorgungseisbrecher »Polarstern« stationiert. Die »Polarstern« nimmt damit als schwimmende Forschungsplattform für die Wissenschaft gewissermaßen auch die Rolle eines Hubschrauberträgers im Kleinformat ein. Im Auftrag des Alfred-Wegener-Instituts, Bremerhaven ist HELI SERVICE INTERNATIONAL GmbH als exklusiver Flugdienstleister an Bord des deutschen Forschungseisbrechers »Polarstern« für den gesamten Bordflugbetrieb in den arktischen und den antarktischen Regionen verantwortlich.
Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung erstellt signifikante Beiträge zur internationalen Erdsystem- und Klimaforschung in den Polarregionen und Küstengewässern. Gesucht werden Lösungen für große und drängende wissenschaftliche Herausforderungen mit weltweiten Auswirkungen (z.B. die rasche Klimaerwärmung), die somit eine besondere gesellschaftliche Relevanz besitzen.
Der Vortrag führt in verschiedene polare Regionen: Polumrundung über Nordwest- und Nordostpassage, Nordpol, Grönland, Antarktis und antarktische Halbinsel.

Zur Person:

Als ehemaliger Militärhubschrauberführer nahm Klaus Hammrich von 2008 bis 2013 an -8- Expeditionen (je ca. 12 Wochen Dauer) als Hubschrauberpilot auf dem deutschen Forschungs- und Versorgungseisbrecher »Polarstern« in die Arktis und Antarktis teil.

Eintritt frei.

Ort:

Städtischer Musiksaal
Kirchplatz 12
91541 Rothenburg ob der Tauber

Hinweis:
Bitte beachten Sie, coronabedingt ist die Anzahl der Sitzplätze im Städtischen Musiksaal in diesem Jahr auf 30 Plätze begrenzt. Aus diesem Grund bitten wir um Voranmeldung zur Veranstaltung bei der städtischen Beauftragten für Kunst und Kultur, Franziska Krause, unter: franziska.krause@rothenburg.de
Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nase-Bedeckung.

[Anzeigen]