Stadtmauer erleben

Rothenburger Turmweg

Wissenswertes zu Rothenburgs Tortürmen per Video!

Rödertor

Das Rödertor, ist eines der fünf Haupttore der äußeren Stadtbefestigung Rothenburgs. Hinter dem Vortor mit seinen zwei Zoll- und Wachhäuschen öffnet sich der sogenannte Fanghof der Torburg.
[Video]

Galgentor

Das Würzburger Tor erhielt seinen zweiten Namen „Galgentor“ durch den gleich außerhalb des Tores auf der sogenannten „Köpfleinswiese“ stehenden Galgen.
[Video]

Klingentor

Das Klingentor ist nördlicher Zugang zur Stadt und bildet mit der vorgelagerten Wehrkirche Sankt Wolfgang die Befestigungsanlage der Klingentor-Bastei.
[Video]

Burgtor

Das wehrhafte Burgtor um 1460 erbaut, ist die westliche Toranlage mit dem höchsten Torturm der Rothenburger Stadtbe­festigung.
[Video]

Kobolzeller Tor

Der einstmals im Taubertal liegende Ort Kobolzell gab dem Kobolzeller Tor seinen Namen.
[Video]

Spitaltor

„Pax intrantibus, salus exeuntibus“ – „Friede den Eintretenden, Heil den Hinausgehenden“, mit dieser Inschrift begrüßt das jüngste und mächtigste Bauwerk der Rothenburger Stadtbefestigung, das Spitaltor, seine Besucher.
[Video]